Aussichtsturm Štěpánka
Karte
Teilen

Kořenov

Kořenov (Wurzelsdorf) ist der höchstgelegene Ort des Riesengebirges, an der Grenze zwischen Riesen- und Isergebirge. Dank seiner Lage hat er kaum über Schneemangel zu klagen, auch deshalb ist Kořenov ein ausgesprochenes Skilanglaufparadies. Sommers gibt es hier Rad- und Wanderwege und viele Möglichkeiten zu weiteren Aktivitäten.

Grenzenlos mit dem Rad und in der Loipe

In Kořenov gibt es 7 Skiliftanlagen, eine Seilbahn (die erste im Isergebirge) und Dutzende Loipenkilometer für Skilangläufer, die sowohl an die Isergebirgsmagistrale, als auch an die Loipen des Westlichen Riesengebirges anknüpfen. Sommers kann man sich in den Fahrradsattel schwingen und einen der lokalen Radwege ausprobieren. Dank des touristischen Grenzübergangs Jizerka – Orle sind die Loipen und Radwege beidseits des Riesengebirges miteinander verbunden. Nach Kořenov kommt man zur aktiven Touristik, aber auch, um sich in schönster Natur zu erholen.

Mit der Zahnradbahn in die Gegend der Aussichtstürme und in die Jara-Cimrman-Gegend

Welcher andere Ort könnte sich gleich zweier Aussichtstürme rühmen? Von ihnen bieten sich Aussichten auf gleich zwei Gebirge – das Isergebirge und Riesengebirge. Der neugotische Aussichtsturm Štěpánka - Stephanshöhe ist der älteste steinerne Aussichtsturm des Isergebirges. Der Jára-Cimrman-Leuchtturm ist wiederum ein moderner Holzbau. 

Aus Tanvald (Tannwald) führt nach Kořenov eine der steilsten Bahnstrecken Tschechiens – die einzigartige Zahnradbahn „Zubačka“. Das frühere Bahnhofsgebäude von Kořenov birgt heute ein interessantes Museum.

Nützliche Links

Information

Region
Západní Krkonoše
Adresse
Kořenov 480
468 49 Kořenov
GPS
50.7553903N, 15.3611356E
Heute
12. 8. 2022
clearsky_day
18.4 °C
temperature
3.7 m/s
air