Panorama Aussichtsturm Černá hora
Karte
Teilen

Panorama Aussichtsturm Černá hora

Janské Lázně

Der heutige Stahlaussichtsturm auf dem Schwarzen Berg (Černá hora) aus dem Jahre 1998 ist längst nicht der erste Bau dieser Art auf seinem Gipfel. Ganz im Gegenteil - er hatte zwei Holzaussichtstürme als Vorgänger, die zur Jahrhundertwende vom 19. Zum 20. Jahrhundert errichtet wurden, was mit der Popularisierung von Johannisbad - Janské Lázně in der touristischen Öffentlichkeit zusammenhing.

Den ersten Aussichtsturm ließ hier im Jahre 1896 Rudolf Bönsch, der Betreiber des hiesigen Restaurants errichten. Er war jedoch allzu niedrig und war auch dem wachsenden Ansturm der Touristen kaum noch gewachsen und so ersetzte ihn bald ein neuer Turm - 10 Meter hoch, überdacht, mit Fernrohr und plastischer Panoramakarte.

Dieser blieb bis in die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts in Betrieb und wurde erst durch die heutige, moderne Stahlkonstruktion ersetzt. Zu seinem Bau wurde originellerweise der letzte Mast der alten Gondelbahn verwendet, die Wanderlustige schon ab 1928 zum Gipfel beförderte, erst im Jahre 1981 hatte sie endgültig ausgedient, die neue Kabinenseilbahn wurde bereits auf neuer Strecke geführt. Von der alten Seilbahn ließ man nur diesen einzigen Mast stehen (Nr. 8), den die Vereinigung "Panorama" zum Bau des neuen Aussichtsturmes nutzte.

Auf dem Mast wurde 21 Meter über dem Erdboden ein Aussichtsplateau installiert, zu dem man über eine Wendeltreppe mit 106 Stufen mit Antirutschbelag gelangt, sodass man den Turm auch im Winter begehen kann.

Information

Lokalität
Adresse
542 25 Janské Lázně
GPS
50.6489206N, 15.7519936E
Winterurlaub im Riesengebirge ist eine Herzensangelegenheit
Winterurlaub im Riesengebirge ist eine Herzensangelegenheit

Das Riesengebirge ist ein Gebirge voller Wintererlebnisse mit oder ohne Ski. Wie genießen Sie ein weißes Märchen und was können Sie im Urlaub sehen und erleben?