Rautis Poniklá
Karte
Teilen

Rautis

Skleněné perličky z Poniklé

Einzigartige Handfertigung in der Liste für UNESCO-Weltkulturerbe

Die Herstellung von Christbaumschmuck aus Glasperlen hat in Poniklá mehr als einhundertjährige Tradition. Ursprünglich stellte man aus den Glasperlen lediglich Bijouterie her, als dann aber gegen Ende des 19. Jahrhunderts das Schmücken von Christbäumen nach Böhmen gelangte, begannen die bitterarmen Glasmacher die Paterla auf Draht aufzufädeln und aus ihnen Miniaturnachbildungen von Dingen zu fertigen, die sie umgaben und die sie kannten: Körbchen, Fächer, Kännchen, Flugzeuge, Lokomotiven, Kinderkutschen oder Spinnen und selbstredend auch Sternchen – alles aus Glasperlen. Die gesamte Fertigung – das Blasen der Glasperlen in Formen, das Versilbern, Färben, Schneiden und die Montage – erfolgt bis heute in purer Handarbeit.

2020 wurde die Herstellung von Weihnachtsschmuck aus Glasperlen in die Liste für immaterielles Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Betriebsbesichtigungen

Mit der Zeit stieg der kleine Ort Poniklá im Riesengebirge zum Mittelpunkt der Perlenschmuckherstellung auf. Die Firma Rautis knüpfte an diese mehr als hundertjährige Tradition an und stellt den zierlichen Glasperlenschmuck bis heute her. 

Sie hätten gern gewusst, wie dieser Schmuck entsteht? Dann auf nach Poniklá – lassen Sie sich bei einer Exkursion von der aparten Schönheit des Glasschmucks verzaubern. Bei den Betriebsbesichtigungen bekommt man den gesamten Herstellungsprozess zu sehen – von der Anfertigung der mundgeblasenen Perlen, über das Versilbern und Färben, bis hin zur Montage zu fantasievollen Gebilden. Teil der Exkursion ist auch die Ausstellung „Glasperlen in Volkstrachten“. Im Fabrikladen ist Glasperlenschmuck zu vergünstigten Preisen zu haben, hier kann man die neue Kollektion in 3 D betrachten. Wer gern daheim etwas kreieren möchte, kann hier Material oder Hobbysets kaufen, also „Baukästen“ mit Material zu konkretem Schmuck, einschließlich Drahtmaterial und Anleitung. Wer gleich vor Ort etwas anfertigen möchte, kann die Kreativwerkstatt besuchen, die Teil des Firmenshops ist. Hier kann man unter fachlicher Anleitung eigenen Schmuck anfertigen.

Im April 2018 fand die Rekonstruktion des Firmenshops und der Kreativwerkstatt statt. Die Firma eröffnete am Dorfanger zudem den neuen Café-Laden „Nad věcí“ und errichtete einen Kinderspielplatz mit Wasserelementen.

Crystal Valley

Wussten Sie eigentlich, dass auch das Riesengebirge Teil des Crystal Valley ist? Diese 70 km lange, sich zwischen Gebirgsstöcken schlängelnde Linie stellt das beinduckende Erbe von Orten vor, an denen sich einzigartige Natur mit der Leidenschaft für Glasmachertraditionen und volkstümliches Handwerk vermählen. In unserem höchsten Gebirge sind diese Traditionen vor allem an zwei Orten präsent – in der Glashütte in Harrach und in der Firma Rautis in Poniklá.

Information

Lokalität
Adresse
Poniklá 151
512 42 Poniklá
GPS
50.6620597N, 15.4659358E