Krkonoše Photo - 1 Krkonoše Photo - 2 Krkonoše Photo - 3 Krkonoše Photo - 4 Krkonoše Photo - 5 Krkonoše Photo - 6


krkonose.eu » Riesengebirge für alle

Eisklettern im Risengebirge

Drucken

An einem Felsen am Ende des „Trimm-Dich-Weges“ (Buď Fit) im Elbgrund/ Labský Důl bei Špindlerův Mlýn kann man sich im Wassereisklettern versuchen.

Da es sich hierbei um die einzige Lokalität zum Eisklettern handelt, die zudem mitten im Herzen des Nationalparks gelegen ist, ist diese Aktivität entsprechend eingeschränkt und von folgenden Bedingungen abhängig:

  • Eisklettern ist lediglich bei ausreichender Schneedecke (min. 30 cm) und ausreichender Eisdicke möglich,
  • es darf täglich von 8 bis 17 Uhr geklettert werden,
  • Bedingung ist eine entspr. Registrierung auf der Website des KRNAP; angesichts der relativ kleinen Fläche des Eiswasserfalles und der Bemühungen um die Bewahrung dieser Lokalität können sich pro Tag höchstens 16 Personen registrieren lassen,
  • es darf nur im reinen Eis geklettert werden; Drytooling und Mixed-Klettern sind aufgrund einer möglichen Beschädigung des Felsgesteins nicht gestattet,
  • am Eiswasserfall sind keine Fixpunkte eingerichtet.

Wer Eisklettern auch ohne Aufsicht ausprobieren möchte, dem sind die folgenden Kunsteiswände bei Riesengebirgsbauden und in Skigebieten zu empfehlen:

Brádlerova bouda – Bradlerbaude

Nähere Informationen: www.bradlerovy-boudy.cz

Kunsteiswand Luční boudy – Wiesenbaude

Nähere Informationen: www.lucnibouda.cz

Eiswand NAMCHE bei der Baude Výrovka

Die 12 m hohe Eiswand wächst direkt an der Wand dieser Berghütte. Der Zutritt zur Eiskletterwand NAMCHE ist gratis, der Verleih von Profi-Ausrüstungen ebenfalls. An der Eiswand sollten nur diejenigen klettern, die schon über Klettererfahrungen verfügen oder einen Instrukteur mithaben. Jeder haftet selbst für seine Kondition und daher auch für seine Leistung.

Nähere Informationen: www.vyrovka-krkonose.cz

Eisklettern
Eisklettern
Eisklettern
Eisklettern
Eisklettern