Krkonoše Photo - 1 Krkonoše Photo - 2 Krkonoše Photo - 3 Krkonoše Photo - 4 Krkonoše Photo - 5 Krkonoše Photo - 6


krkonose.eu » Touristische Ziele von A bis Z » Pest- bzw. Mariensäule

Pest- bzw. Mariensäule

Drucken
Pest- bzw. Mariensäule
Mariánský (Morový) sloup Mariánský sloup
Náměstí 70, 543 71 Hostinné
Email: infocentrum@muhostinne.cz
Telephon: +420 499 404 746
Web: www.porcinkule.cz
Landkarte: Ansehen

Die Mariensäule, bzw. Pestsäule steht mitten auf dem Ringplatz in Hostinné (Arnau). Es geht hierbei um eine frühbarocke Säule, die im Jahre 1678 im Auftrag der damaligen Herrschaftsbesitzerin, Gräfin Sibylla Lamboy errichtet wurde, um die Stadt vor der Pest zu schützen. Die Säule hat eine sechseckige Basis und ihre Ecken zieren sechs Heiligenstatuen: die des hl. Antonius, des hl. Johann von Nepomuk, des hl. Rochus, des hl. Franziskus, des hl. Sebastian und des hl. Ignatius. In einer Nische im unteren Teil der Säule befindet sich die Figur der schlafenden hl. Rosalia - der Patronin aller Pestkranken. An der Säule sind auch die Wappen des Adelsgeschlechts der Lamboy, sowie die Figur der Jungfrau Maria zu sehen, die Kinder unter ihrem Gewand verbirgt. Eine Marienfigur steht auch im höchsten Teil der Säule.