Krkonoše Photo - 1 Krkonoše Photo - 2 Krkonoše Photo - 3 Krkonoše Photo - 4 Krkonoše Photo - 5 Krkonoše Photo - 6


krkonose.eu » Touristische Ziele von A bis Z » Aupa-Hochmoor, Aupa-Grube

Aupa-Hochmoor, Aupa-Grube

Drucken
Aupa-Hochmoor, Aupa-Grube
Úpská rašelina 2 Úpská rašelina
Malá Úpa-Horní Malá Úpa, 542 27 Malá Úpa
Email: info@malaupa.cz
Telephon: 00420 499 891 112
Web: http://www.malaupa.cz
Landkarte: Ansehen

Das Aupa-Hochmoor ist eine Wasserscheide von internationaler Bedeutung und gleichzeitig das Quellgebiet der Riesengebirgsflüsse Úpa (Aupa) und Bílá Labe (Weißwasser). Es ist auch die Heimstätte vieler seltener Arten der arktisch-alpinen Flora und Sauna. Das Aupa-Hochmoor breitet sich auf der sog. "Weißen Wiese" aus, mitten durch das Hochmoor führt der blau beschilderte Wanderweg von der Wiesenbaude (Luční bouda) zur Schneekoppe. Dieser Weg führt teilweise auch auf einem erhöhten Knüppelweg entlang, von dem ein paar Moortümpel und -seen zu überblicken sind. Östlich von hier fällt eines der bestentwickelten Gletscherbecken im tschechischen Teil des Riesengebirges ab - die Aupa-Grube (Úpská jáma). Auch die Wasser des Aupafalls stammen aus dem Aupa-Hochmoor. Teil des Aupa-Hochmoors ist auch die botanisch außerordentlich wertvolle Lokalität "Rübezahls Lustgarten".