Krkonoše Photo - 1 Krkonoše Photo - 2 Krkonoše Photo - 3 Krkonoše Photo - 4 Krkonoše Photo - 5 Krkonoše Photo - 6


krkonose.eu » Lehrpfade » Waldlehrpfad "U mlejna - Bei der Mühle"

Waldlehrpfad "U mlejna - Bei der Mühle"

Drucken
Waldlehrpfad "U mlejna - Bei der Mühle"
u mlejna
Martinice v Krkonoších 131, 512 32 Martinice v Krkonoších
Email: obec.martinice@krakonos.cz, oi36@lesycr.cz
Telephon: +420 481 543 066
Web: http://www.martinicevkrk.cz/ , http://www.lesycr.cz

Der neue Lehrpfad "U Mlejna - Bei der Mühle" soll den Besuchern die Pflege der Forstbeamten um die Wälder rings um Jilemnice. Der Staatsforst der ČR (Lesy České republiky, s. p.) will mit dieser Initiative einerseits zum Aufschwung des Fremdenverkehrs, andererseits auch zur Informiertheit der Besucher in Bezug auf die Problematik der Forstwirtschaft in der hiesigen Region beitragen. Der Lehrpfad "U mlejna" (An der Mühle) zieht sich durch das Riesengebirgsvorland bei Jilemnice, bei den Teichen von Martinice vorbei und in unmittelbarer Nachbarschaft des Ortes Martinice unter dem Berg Bransko. Er beginnt an einer Stelle unweit des gezimmerten Baus der sog. Mühle von Martinice, misst nicht ganz zwei Kilometer und hat sieben Stationen (Martinicer Mühle, Wiederherstellung der Martinicer Teiche, Historische Waldentwicklung, "Na Bubně", Natürliche Walderneuerung, Salziger Schlamm, Ein Wald mit vielen Gesichtern). Das Motto des Lehrpfades ist: "Der Wald als Oase des Lebens in von Menschenhand geschaffener Landschaft." Er erläutert auch die außergewöhnliche Rolle, die die Besitzer und Verwalter der hiesigen Forste bei deren Entwicklung gespielt haben - von Graf Harrach (17. Jhd.) bis zum Staatsforst der Tsch. Republik, der die Wälder im Jahre zu verwalten begann. Er wurde im Rahmen des "Programms 2000" errichtet, mit dessen Hilfe der Staatsforst "Lesy ČR" eine Funktion des Waldes bestärken möchte, die über die rein wirtschaftliche Nutzung hinausgeht - nämlich seine Erholungsfunktion. Zur Realisierung dieses Lehrpfades mussten geringfügige Terraingestaltungen vorgenommen und Holzmobiliar gebaut werden (Ständer für die Tafeln, Ruhebänke, usw.), die entsprechenden Texte mussten abgefasst und die Bilddokumentation beschafft werden. Alle Unterlagen wurden grafisch verarbeitet und anschließend an den einzelnen Stationen installiert. Den Besuchern steht ein Informationsflyer mit kleiner Karte zur Verfügung, die sie von Station zu Station führt. Sie sind im Gemeindeamt in Martinice v Krkonoších zu haben, wo man auch sonst mit Rat und Tat zur Seite steht.