Krkonoše Photo - 1 Krkonoše Photo - 2 Krkonoše Photo - 3 Krkonoše Photo - 4 Krkonoše Photo - 5 Krkonoše Photo - 6


krkonose.eu » Tipps und Empfehlungen » Morzin-Czernín-Kapelle

Morzin-Czernín-Kapelle

Drucken
Morzin-Czernín-Kapelle
Zámecká kaple Černínů-Morzínů
Krkonošská 8, 543 01 Vrchlabí
Email: info@krkonose.eu
Telephon: +420 499 405 744
Web: http://www.krkonose.eu
Landkarte: Ansehen

Das Adelsgeschlecht der Černín-Morzin entstand im Jahre 1856 durch die Heirat von Hermann von Černín und der Gräfin Luisa von Morzin. In den Jahren 1887 - 1890 ließ dann Gräfin Luisa in Hohenelbe/ Vrchlabí diese Familiengruft errichten. Zu ihrem Architekten ernannte sie Stephan Tragl. Er erbaute eine Kapelle im Baustil der Neogotik mit einem schönen neugotischen Altar mit Pietät. In der direkt unter der Kapelle befindlichen Gruft wurde im Jahre 1892 als erster Hermann, der Ehegatte der Gräfin beigesetzt, 15 Jahre später dann auch Gräfin Luisa selbst. Seit Ende des 2. Weltkriegs diente die Kapelle als Versammlungsstätte der Tschechoslowakischen Hussitischen Kirche. Die Kapelle steht auf einer Anhöhe über dem Schlosspark, zu der man bis unlängst über eine hölzerne Hängebrücke gelangte, die heute leider gesperrt ist.