Krkonoše Photo - 1 Krkonoše Photo - 2 Krkonoše Photo - 3 Krkonoše Photo - 4 Krkonoše Photo - 5 Krkonoše Photo - 6


krkonose.eu » Empfehlenswerte Radrouten » Krakonosova Trail – Krakonos’ Demesne

Krakonosova Trail – Krakonos’ Demesne

Drucken
Krakonosova Trail – Krakonos’ Demesne
No picture
Landkarte: Ansehen

Je höher es hinauf geht, desto mehr wird einem bewusst, wie sich die Natur ringsum wandelt.Zu Füßen der Bergriesen dehnen sich Laubwälder, namentlich Buchenwälder aus, weiter oben an den schroffen Hängen wachsen ‚zähe‘ Fichten.Oben auf den flachen und häufig sumpfigen Bergrücken, über die kalte Winde fegen, ducken sich niedrige Bergkiefern (Latschen), saure Gräser und Torfmoose.Und ganz oben auf den oft Gipfeln klammern sich Grasbüschel, Moose und Flechten an Steinmeeren fest.Über allem thront die majestätische Pyramide der Schneekoppe, die von den Gletschern der letzten Eiszeit zu dieser Form geschliffen wurde. Streckenverlauf: T.-G.-M-Platz in Vrchlabí© - auf der Riesengebirgsstraße (Krkonošská ulice) in nördliche Richtung (in Richtung Spindlermühle), durch die Straße Horská, den Ort Strážné©- Radroute 1A auf dem roten Wanderzeichen, Hříběcí boudy (Füllebauden) - Radroute 1A, Přední Rennerovky (1A), Zadní Rennerovky (H. Rennerbauden), Baude ‚Chalupa na rozcestí‘©, Baude Výrovka (Geiergucke)© (1A), Richterbaude, Pec pod Sněžkou© (1A) - gegenüber dem Hotel Krokus nach rechts auf den blauen Wanderweg in Richtung Velká Úpa, Velká Úpa© - am Hotel Javoří mlýn auf die Radroute Nr. 23 abbiegen (zusammen mit dem grünen Wanderzeichen), Vlašské boudy (Walschabauden) - von Radroute Nr. 23 zu den Thammbauden (Thámovy boudy - grünes Wanderzeichen), am Hang Vlašské úboči (Radwanderweg) zum‚Václavák-Wenzelsplatz‘ - auf Radroute Nr. 1B zur Wegkreuzung ‚Pod Kolínskou boudou‘, Kolínská boudy©, Baude Mír© (1B), Tetřeví boudy (Auerwiesbauden)© (1B),Zlaté návrší (Goldhöhe) (1B), Na Výšince (1B), hinter der Hanapetrova Paseka (Hanapetershau - ca. 1km) auf Radroute 1C abbiegen, Dolní Dvůr (Straße), Horní Lánov - von der Hauptstraße links abbiegen - blau markierter Radwanderweg, auf dem Asphaltweg bleiben (d.h. nicht wie der Radwanderweg nach links abbiegen), in Hořejší Vrchlabí stößt die Route auf die Hauptstraße, Abfahrt zum Zentrum von Vrchlabí (Hohenelbe). Die 62,1 km lange Route führt auf Asphalt-, befestigten und unbefestigten Wegen entlang.